Montag, 18. Dezember 2017

                                                               

Gruppe 05 Steele

Jugendfeuerwehr


Dieses Wort steht für aktive Jugendarbeit, in der den Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 18 Jahren  der Umgang mit den Geräten der Feuerwehr sowohl praktisch, als auch theoretisch beigebracht wird. Natürlich kommt der Faktor "Spiel" und auch die Bewältigung von Projekten nicht zu kurz.

Soziale Aspekte, wie Hilfsbereitschaft und Kameradschaft, sowie eine Erziehung zum selbständigen, eigenverantwortlichen Leben wird den Jugendlichen von den in der Jugendarbeit erfahrenen und ausgebildeten Feuerwehrangehörigen vermittelt. Die Deutsche Jugendfeuerwehr ist ein anerkannter Verband der ausserschulischen Jugendpflege.


Entstehung der Jugendfeuerwehr Essen-Steele

Die Jugendfeuerwehr in Essen-Steele entwickelte sich aus der am 06.01.1994 von den freiwilligen Feuerwehren Eiberg, Kray und Steele ins Leben gerufen "Jugendfeuerwehr Süd-Ost", einem gelungenen Versuch der gemeinschaftlichen Jugendarbeit im Einzugsbereich dieser drei Löschgruppen. Mit der Leitung beauftragte die Branddirektion Essen den aus der FF-Steele stammenden damaligen stellvertretenden Löschgruppenführer Uwe Zander. Bernd Lotz aus der FF-Eiberg wurde zum Stellvertreter bestellt.

Nach diesen Neugründungen in Eiberg und Kray existierte die Jugendfeuerwehr Süd-Ost seit Anfang 1997 als eigenständige Gruppe im Stadtverband Essen und untersteht der Freiwilligen Feuerwehr Steele. Mit der Leitung beauftragte die Branddirektion Essen den Kameraden Michael Bender. Der Kamerad Axel Runnebom wurde zum Stellvertreter bestimmt. Aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Steele im Jahr 2002, wurde die Namensgebung der Jugendfeuerwehr Süd-Ost abstammungsgemäß in "Jugendfeuerwehr Steele" umgewidmet; der Gründungstermin der Jugendfeuerwehr Süd-Ost wurde jedoch beibehalten, sodass die die Jugendfeuerwehr Steele im Jahr 2004 ihr 10-jähriges Bestehen feiern konnte.

Passend zum 10-jährigen Jubiläum im Jahre 2004 wurde der Jugendfeuerwehr Steele auf dem Tag der offenen Tür der Berufsfeuerwehr Essen der Schlüssel zu einem Mannschaftstransportwagen (MTW) vom Typ VW T4 aus den Händen des damaligen leitenden Branddirektor Dipl.-Ing. Henning Patzke überreicht. Die stellvertretende Jugendwartin Nadine Blotzheim wechselte im Jahr 2005 zur Löschgruppe Burgaltendorf.

Derzeit besteht die JF – Steele aus 14 Jungen und 1 Mädchen im Alter von 10 -18 Jahre.
Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage Donnerstags um 18:00 Uhr zum Dienst auf der Feuerwache in Steele, Ruhrbruchshof 6.
Die Ferienzeit ist „dienstfrei“ – der 14-tägige Abstand wird weitergerechnet.

Geleitet wird die Jugendfeuerwehrgruppe Steele von Andreas Schramm (JFW) und Volker Kuhlmann (Stellv. JFW)

Kontaktmöglichkeiten:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    oder    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internetseite:
www.ff-steele.de
 

Jugendfeuerwehrwarte der JF-Steele