Montag, 18. Dezember 2017

                                                               

Gruppe 11 Burgaltendorf

Jugendfeuerwehr Essen-Burgaltendorf mit Zukunft


Der Löschzug Essen-Burgaltendorf gehört zu den stärksten Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehren in Essen. Nachwuchssorgen hat er im Grunde nie gehabt. Das allein spricht schon für ihn. Jedoch kennen die verantwortlichen auch den Trend, dass die Erüllung privater Interessen viele davon abhält, sich in der Freizeit für das Gemeinwohl einzubringen. Von daher ist es verständlich gemacht werden soll.

Es ist zum anderen auch ein Geschenk, dass sich die Freiwillige Feuerwehr zum 100 jährigen Bestehen macht. Dieser Anlaß versprach einen guten Start ins nächste Jahrhundert.

Um diese Entscheidung eine besondere Bedeutung zu geben wurde die Jugendfeuerwehr genau nach hundert Jahren, nämlich am 19.02.1994 gegründet.

In jugendgemäßer Art wird den Jugendfeuerwehrleuten der Umgang mit den Geräten ermöglicht - die Technik hat ja eine besondere Anziehungskraft. Es werden aber auch Werte wie Hilfsbereitschaft gepflegt werden und die zusammenschmieden. Das sie eine Uniform tragen, unterstreicht das Gefühl, mit der großen Feuerwehrfamilie verbunden und in ihr aufgehoben zu sein.

Junge Leute, die diesen Halt erfahren, lassen sich auch fordern, und gerade das wollen sie ja. Sie wollen zeigen, dass sie was können. Und die Beherrschung eines Gerätes, das zur Rettung und zum Schutz für andere eingesetzt wird, gibt auch ihnen Sicherheit, halt und Selbstvertrauen. Kinder und Jugendliche wollen klare Anweisungen, denn dann ist einer für den anderen da, der eine kann dem anderen vertrauen. Kinder und Jugendliche wollen nicht verhätschelt werden, sie wollen wissen wo´s lang geht.

Es ist Irrtum einer Elterngeneration zu meinen, für ihre Kinder alles tun zu müssen, von ihnen aber nichts verlangen zu dürfen.

Deshalb hat ja die Clique ein größeres Gewicht als das Elternhaus, weil sie den Kindern und Jugendlichen die Chance bietet, Regeln zu lernen.

In der Jugendfeuerwehr wird in kameradschaftlicher Weise die Ein- und Unterordnung nach festen Regeln geübt. Der einzelne erfährt so, dass er gebraucht wird und das stärkt sein Selbstvertrauen und sein Selbstwertgefühl.

Hier geht's zur Homepage der JF Burgaltendorf